Healthy No Bake Mango Raspberry Cheesecake

Mitteilungen

Nachrichten / Mitteilungen 222 Views

Einfaches Rezept für einen veganen & gesunden Mango Raspberry Cheesecake. Die perfekte No Bake Alternative für heiße Sommertage.

* enthält Werbung, da Personen/ Webseiten verlinkt.

Wir stecken Mitten im Sommer. Es ist warm und die Tage lang. Könnte für mich Dauerzustand sein. Eine Tasse Kaffee, ein Stück Kuchen und ab auf die Terrasse. Ich liebe es. Nur den Ofen für den Kuchen anschmeißen… das so ne Sache. Vor allem, wenn man im vierten Stock unterm Dach wohnt – und damit sowieso schon mit 30 Grad klar kommen muss. Ungeil, sag‘ ich euch. Ich weiß von was ich spreche. Also: was passt da besser zu diesem Wetter als Kuchen, der nicht gebacken werden muss? Richtig: nothing. No bake. Geil! Finde nicht nur ich, sondern auch drei liebe Blogger-Kolleginnen: Jasmin von KüchenDeern*, Laura von Try Try Try* und Stephie von meine Küchenschlacht*. Und deshalb haben wir uns direkt zusammen getan und die letzten Tage eine kleine No Bake Party geschmissen. Mega nice, sag‘ ich euch. Ich bin die Letzte im Bunde und freue mich riesig.

No Bake Sommerkuchen // Blogger-Aktion

Einfaches Rezept für einen veganen & gesunden Mango Raspberry Cheesecake. Die perfekte No Bake Alternative für heiße Sommertage.

Einfaches Rezept für einen veganen & gesunden Mango Raspberry Cheesecake. Die perfekte No Bake Alternative für heiße Sommertage.

Und wer hätte es gedacht: ich bringe mal wieder was Gesünderes mit, was dazu noch vegan und glutenfrei ist. Das geht bei no bake echt ziemlich easy: nämlich mit den sogenannten „Raw Cheesecakes“, die insbesondere aus eingeweichten Cashewkernen gezaubert werden. Davon gab’s mittlerweile schon ein paar hier im Wunderland. Ich bin immer noch ein riesiger Fan davon. Daher war für mich sofort klar, dass es für unsere Aktion so ein Törtchen geben soll.

Wobei ich gestehen muss: ganz „raw“ ist die Geschichte nicht. Ich wollte ein bisschen was Neues in die ganze Sache bringen und habe daher keinen Boden aus Nüssen und Datteln gewählt, sondern aus Cookie Dough. Das Zeug ist einfach so mega gut. Weil ich wusste, dass ich davon meistens schon beim Kneten die Hälfte esse, habe ich direkt die doppelte Menge gemacht.  Ich produziere den rohen Teig aktuell regelmäßig. Meine Nr. 1 Entdeckung in diesem Jahr bisher. Da jedoch nicht alle Produkte darin rohköstlich sind, kann man den Cheesecake folglich nicht mehr „raw“ nennen.

Aber ob raw oder nicht, Hauptsache geil. Und genau so schmeckt der Kuchen. Erst selten gab es hier etwas mit Mango. Es ist einfach nicht so die Frucht meiner Wahl. Ich muss jedoch sagen: zu diesem Cheesecake passt es wahnsinnig gut. Ebenso die Himbeeren und die leicht zitronige Cashewmasse. Fruchtig, frisch und ’ne richtig leckere Abkühlung.

Für noch mehr davon sorgen meine 3 Ladies:

Ich kann euch nur empfehlen: schaut unbedingt vorbei! Alle drei Kreationen sind ein absolutes Träumchen. Ebenso wie die Blogs und die Personen dahinter. Mega Mädels. Lasst also direkt auch ein Like da (wenn ihr ihnen nicht sowieso schon folgt).

Einfaches Rezept für einen veganen & gesunden Mango Raspberry Cheesecake. Die perfekte No Bake Alternative für heiße Sommertage.

Einfaches Rezept für einen veganen & gesunden Mango Raspberry Cheesecake. Die perfekte No Bake Alternative für heiße Sommertage.

{scroll down for the English version}

Mango Raspberry Cheesecake

Vegan, gesund und fast rohköstlich: der Mango Raspberry Cheesecake ist die perfekte gesündere No Bake Alternative für heiße Sommertage. Einfach gemacht und ein cremiger Genuss.

Cookie Dough Boden

  • 50 g Mandelmehl
  • 15 g Kokosmehl
  • 20 g Caseinpulver, (bei mir Schokolade)
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Erythrit
  • 10 g Kokosöl, (geschmolzen)
  • 45 g Erdnussmus, (ungesüßt)
  • 75 ml Mandeldrink, (ungesüßt)
  • 50 g Schokolade, (fein gehackt (90%))

Füllung

  • 400 g Cashewkerne, (über Nacht eingeweicht)
  • 100 g Reissirup
  • 60 g Kokosöl, (geschmolzen)
  • Saft von 1 Zitrone
  • ½ TL Meersalz
  • 100 g Himbeeren

Mangospiegel

  • 1,5 Stück reife Mango
  • 3 TL Johannisbrotkernmehl
  1. Den Boden einer 20cm großen Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand dünn mit Öl einfetten.

  2. Für den Cookie Dough Boden alle Zutaten mit den Händen zu einer zusammenhängenden Masse verkneten und den Boden der Springform damit auskleiden. Kühl stellen. *

  3. Für die Füllung die eingeweichten Cashewkerne im Food Processor fein zerkleinern. Die restlichen Zutaten hinzugeben und nochmals mahlen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Erst die Himbeeren und dann die Cashewcreme auf dem Boden verteilen. In das Gefrierfach stellen.

  4. Für den Mangospiegel die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und mit dem Johannisbrotkernmehl in einem Mixer zu einer cremigen Masse pürrieren. Mangocreme auf der Kokosmasse verteilen.
  5. Den Kuchen entweder im Gefrierfach für mindestens 4 Stunden oder im Kühlschrank über Nacht kühl stellen. Vor dem Servieren beliebig verzieren.

Schwierigkeit: einfach

* Falls ihr die Zutaten des Cookie Doughs nicht zu Hause habt, könnt ihr einen anderen Cookie Dough verwenden oder ihn durch eine Mischung aus Nüssen und Datteln ersetzen – dann ist er auch rohköstlich. Hier ein Beispiel aus dem Wunderland.

Quelle: Maras Original :)

No Bake ist geil und du willst mehr davon? Guckst’e mal hier im Wunderland:

Einfaches Rezept für einen veganen & gesunden Mango Raspberry Cheesecake. Die perfekte No Bake Alternative für heiße Sommertage.

English recipe

Mango Raspberry Cheesecake

»» vegan & healthy | with cookie dough | raw cashew cheesecake filling ««

Prep time: 45 min  •• waiting: ~ 4h min •• difficulty: simple

INGREDIENTS (for a 20cm loaf pan)

Cookie Dough

  • 50g almond flour
  • 15g coconnut flour
  • 20g casein powder, chocolate flavour
  • 1 pinch of salt
  • 40g erythrit
  • 10g coconut oil, melted
  • 45g peanut butter, unsweetened
  • 75ml almond milk, unsweetened
  • 50g chocolate, finely chopped (90%)

Filling

  • 400g cashews, soaked over night
  • 100g rice syrup
  • 60g coconut oil, melted
  • Juice of 1 lemon
  • 1/2 tsp sea salt
  • 100g raspberries

Mango

  • 1 1/2 pieces mango
  • 3 tsp carob gum

PREPARATION

  1. Simply, write a comment if you would like to have the recipe in English.

Habt noch einen tip top Sonntag, ihr Lieben! ♥

Mara

Der Beitrag Healthy No Bake Mango Raspberry Cheesecake erschien zuerst auf Maras Wunderland.

Comments